Hundestrände Frankreich - Bretagne

Bretagne  - Ferienhaus-Urlaub mit Hund - Hundestrand finden

Bild: Hunde mit Spielzeug am Strand der Bretagne

Hundestrand-Tipps: Granitküste, Morbihan, Finistère, Ille-et-Vilaine

Ferienhäuser + Ferienwohnungen

 

Es gibt für französische Orte keine einheitliche Regelung zum Thema Hund am Strand. Jeder Küstenabschnitt regelt das etwas anders. Zudem berichten Urlauber auch von lokalen Einschränkungen in der Hauptsaison für Hunde am Strand, die weder von Einheimischen noch von Touristen besonders ernst genommen werden.

Folgende unverbindlichen Tipps für Besuche mit Hund am Strand kann man generell geben:

  • Außerhalb der Hauptsaison sind Hunde an den meisten Stränden in der Bretagne erlaubt. Meiden Sie in der Hauptsaison nach Möglichkeit übervolle Hauptstrände. Weichen Sie nach Möglichkeit auf abgelegene Naturstrände aus.
  • Vor allem in der Hauptsaison und an belebten Stränden sollten Hunde angeleint werden, dies gilt ebenfalls für Hundestrände, soweit nicht anders ausgeschildert.

 

Spezielle Strand-Tipps für einzelne Regionen in der Bretagne

Hier ist eine Auswahl an Hundestränden in der Bretagne mit Schwerpunkt: Ferienorte und deren Hauptstrände bzw. angrenzende Strände. Nicht aufgeführt sind hier die vielen Naturstrände, an denen - offiziell erlaubt oder inoffiziell genutzt - Urlauber mit Hund am Strand häufig unterwegs sind.

Alle Angaben ohne Gewähr, da einzelne Angaben sich geändert haben können. Für Nachfragen und zur Absicherung wenden Sie sich im Zweifel bitte an die örtliche Tourismus-Zentrale.

Strand-Zugang in bretonische Bucht


Côtes-d’Armor - Bretagne Hundestrände

Die Küste der Côtes d’Armor grenzt im Westen an das Département Finistère, im Süden an das Département Morbihan und im Osten an das Département Ille-et-Vilaine.

Hunde erlaubt bzw. toleriert an einem Strand bei:

Fréhel - Vor 8 Uhr und wieder ab 20 Uhr

Ile de Milliau - Hunde sollen toleriert werden am "Plage du Gois"

Ile Aganton -  Plage du Renard de l'île sowie am d'Aganton"Plage Sud de l'île d'Aganton (FKK-Strände)

Plerin - Vor 10 Uhr und ab 19:00 Uhr

Plestin-les-Grèves  - bis 9 Uhr und nach 20:00 Uhr

Plouezec - Hunde mitnehmen erlaubt bis 9 Uhr und nach 20:00 Uhr

Plouha - Hunde mitnehmen erlaubt bis 9 Uhr und nach 19:00 Uhr

Saint Quay Portrieux - Geändert 2017: Am Strand de l'Isnain und neben dem Strand de Fonteny

Trebeurden (Cote Granit Rose)  - am Goas Treiz  bzw. "Plage de Toeno"

Trégastel: Hunde erlaubt zwischen 15.09. und 15.06. an allen Stränden. 

Trévou-tréguignec -  Strände bei Trestel, Poulpry, Royau, Choux ab 20 Uhr.

 

Region Morbihan - Bretagne Hundestrände

Die bretonische Morbihan ist nach dem Golf von Morbihan benannt. Sie liegt im Süden der Bretagne. Sie grenzt im Norden an das Département Côtes-d’Armor, im Westen an das Finistère, , im Nordosten an das die Ille-et-Vilaine. Südöstlich folgt das Département Loire-Atlantique.

Hunde erlaubt bzw. toleriert an einem Strand bei:

Billiers: "Plages des granges", Naturstrand (toleriert, nicht offiziell)

Belle-ile-en-mer (Insel) - Bei Bangor und bei Le Palais (zeitlich eingeschränkt vor 13 Uhr und nach 19 Uhr)

Etel - laut Urlauber-Tipp am Plage du Pradic (toleriert, nicht offiziell)

Ile-d'Houat - Naturstrand bei Dünen von Treac'h ar Goured

Ile d'Arz - , Sand-Naturstrand Plage de Brouhel

Larmor - an einigen Strandabschnitten (toleriert, nicht offiziell)

Plouharnel 

Pornichet - Hunde dürfen auf auf Küstenwegen mitgenommen werden.

-Quiberon: Beim Strandzugang "La Criée" und beim Château Turpault.

Trinité-sur-Mer -  Zwischen 20 Uhr abendes und 10 Uhr morgens

 

Region Finistère - Bretagne Hundestrände

Das westlichste Département der Bretagne. Das Departement erstreckt sich von Morlaix über Brest bis Quimperlé. Lange Sandstrände im Süden, Méander und kleine Buchten im Norden, eine schroffe Felsenküste mit Heidelandschaften dahinter im Westen.

Hunde erlaubt bzw. toleriert an einem Strand bei:

Plouescat - Zwischen 19 Uhr und 9 Uhr morgens.

Roscoff - Strand mit Hund möglich am Plages de Pou Louz,  Perharidy sowie Laber

Saint Pol de Léon - Hunde toleriert (nicht offiziell)  Strand A  la pointe de Bouilhennou

Santec - Plage de Dossen: An allen offiziellen Badestränden  vor 10Uhr und wieder ab 19 Uhr

 

Region Ille-et-Vilaine / Bretagne - Hundestrände

Ille-et-Vilaine bildet das östlichste Département der Bretagne und ist nach den Flüssen Ille  und Vilaine benannt.

Hunde erlaubt bzw. toleriert an einem Strand bei:

Cherrueix

Dinard - Nur auf den Deichen (angeleint).

Le Vivier-sur-Mer

Saint-Benoît-des-Ondes 

Saint-Coulomb - vor 10 Uhr und nach 20 Uhr

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Siehe auch: Weitere Hundestrände in Frankreich

Ferienwohnung oder Ferienhaus mit Hund am Atlantik - Frankreichs Atlantikküste von Nord bis Süd

Ab ans Meer mit dem Hund. Hier finden Sie eine umfangreiche Auswahl für den nächsten Urlaub mit Hund in der Bretagne von der Granitküste, Morbihan und Finistère bis zur Ille-et-Vilaine und auch in vielen anderen Regionen Frankreichs. Komfort-Funktionen: Wählen Sie einfach in der Suche "Weitere Merkmale", um die Suche speziell nach Ferienwohnungen oder Ferienhäusern in der Nähe von Strand / Wassereinzugrenzen.

Ferienhäuser + Ferienwohnungen