Mit dem Auto in den Frankreich-Urlaub

Tipps für Reisende auf Frankreichs Straßen

Auto-Urlaub in Frankreich: Autobahnen, Mautstellen, Tankstellen, Stauhinweise.

Stauhinweise für Frankreich

Wer kann, versucht Staumetropolen wie Paris weiträumig zu umfahren, vor allem zu Pendlerzeiten. Aktuelle Verkehrshinweise in Englisch gibt es hier: bison-fute.equipement.gouv.fr.

Wenn Sie am Wochenende zu festgelegten Zeiten zu Ihrem Ferienhaus bzw. Ihrer Ferienwohnung anreisen, planen Sie bei der Planung Pufferzeiten ein. Gönnen Sie sich und Ihrem Hund gelegentlich kleine Pausen. Damit die Anreise auch gleich wie ein Urlaubstag anfühlt.

 

Alkoholtest-Regelung in Frankreich aufgehoben 

Die im Sommer 2012 offiziell eingeführte Pflicht in Frankreich, im Auto ein Alkoholtester-Gerät im Wagen mitzuführen, wurde inzwischen wieder revidiert. Es soll keine keine Strafen mehr für Fahrer geben, die ohne Alkoholtest-Gerät im Auto unterwegs sind.

Die Alkoholtest-Geräte waren wegen Fragen der Zuverlässigkeit, des hohen Preises und nicht zuletzt wegen der Frage der Sinnhaftigkeit zunehmend in die Kritik geraten. Immerhin, das Problem bleibt, fahren Sie vorsichtig. Alkoholkonsum ist in Frankreich für rund ein Drittel der Toten auf der Straße verantwortlich.

 

Mautgebühren im Frankreich-Urlaub

Ausnahmen, beispielsweise in der Bretagne, bestätigen die Regel. Die meisten Autobahnen in Frankreich kosten Mautgebühren. Achten Sie darauf, genügend Bargeld oder eine Kreditkarte griffbereit zu halten. Denn mit deutschen EC-Karten können Sie an den Mautstellen in der Regel nicht zahlen.

Die Fahrspuren an den Mautstellen sind mit Abkürzungen bzw. Symbolen gekennzeichnet. CB bezeichnet Fahrspuren für Automaten mit Kartenzahlung. Nur an Fahrspuren mit Euro-/Münz-Schildern kann auch bar gezahlt werden. Spuren mit einem T-Schild sind für Autos mit elektronischer Abrechnung reserviert.

   

Französische Tankstellen

Jenseits der Autobahnen funktionieren viele Tankstellen am Wochenende oder nachts nur per "Tankautomat". Fast alle dieser Automaten in Frankreich akzeptieren jedoch lediglich Kreditkarten mit Mikrochip.

Folgende Kennzeichnungen finden Sie an den meisten Tankstellen in Frankreich: /p>

  • Super plus bleifrei, 98 octan: "sans plomb (S.P.) 98"
  • Super bleifrei, 95 octan: "sans plomb (S.P.) 95"
  • Diesel: "gazole" oder "gasoil" 
  • Benzin mit Bio-Ethanolanteil von 10 Prozent: SP95 E10
  • Super verbleit = "super"
  • Flüssiggas, Autogas: GPL, im Gegensatz zu Erdgas: Gaz Naturel)